Lieferando Drag Design Contest

Svenja Neubauer aus Berliner überzeugt Jorge González mit extravagantem Sushi-Look

  • Das Design von Svenja Neubauer aus Berlin überzeugte die Jury, bestehend aus Modeikone Jorge González, Dragqueen Bambi Mercury und Lieferando-Geschäftsführerin Katharina Hauke
  • Als Gewinn erhält die 25-Jährige 10.000 Euro zur Förderung ihrer Design-Karriere sowie einen Lieferando-Gutschein im Wert von 1.000 Euro 
  • Mit dem Drag-Outfit Design Contest hatte Lieferando aufstrebende Designer:innen dazu aufgerufen, ihren kreativen Ideen zum Pride Month und zu den Themen Food und Drag freien Lauf zu lassen
  • Aus mehr als 30 eingereichten Entwürfen, hatte die Jury fünf Finalist:innen ausgewählt, die gestern bei einer Runway-Show in Berlin ihre Designs von bekannten Berliner Dragqueens präsentieren ließen 
  • Die kreativen Essens-Outfits, präsentiert von den Dragqueens, können auch heute auf dem Lieferando Truck beim Berliner CSD nochmals bestaunt werden 
03 _Gruppenfoto der Jury, Designerinnen und Models_c_Robert Lehmann.jpg
  • jpg

Drag trifft auf Food – zum Pride Month feiert Lieferando Vielfalt und Außergewöhnlichkeit

In ihren außergewöhnlichen, von Essen inspirierten Outfits sorgten im vergangenen Sommer Olivia Jones, Bambi Mercury, Catherrine Leclery und Tamara Mascara als Lieferandos Food Queens für die schrillsten Essensauslieferungen aller Zeiten. Dieses Jahr geht die Lieferando Food Extravaganza in die nächste Runde: Mit einem Wagen auf dem Berliner CSD und einem Drag-Outfit Design Contest feiert Deutschlands größter Online-Marktplatz für Essenslieferungen Diversität, Außergewöhnlichkeit und Freude am Essen. Dass die Vielfalt der kulinarischen Genüsse zum Liefern eine wahre Quelle der Inspiration bietet, zeigen die kreativen Entwürfe der Teilnehmer:innen des Lieferando Drag-Outfit Design Contests. (Nachwuchs-)Designer:innen aus ganz Deutschland waren dazu aufgerufen, ihren kreativen Ideen zu den Themen Food und Drag freien Lauf zu lassen. Aus über 30 Einsendungen setzten sich fünf Entwürfe durch, die die Designer:innen jeweils einer Berliner Dragqueen auf den Leib schneiderten, um sie beim großen Finale des Wettbewerbs in Berlin vor der Jury zu präsentieren. “Die Teilnehmer:innen sind sehr talentiert, kreativ und authentisch und haben sich viel Mühe gegebe

n. Ich finde es toll, wie ehrlich Lieferando das Thema Diversity aufgreift und ich würde mich freuen, wenn es noch mehr Events in dieser Richtung geben wird,” findet Jury-Mitglied Jorge González.

Jorge González, Bambi Mercury und Katharina Hauke küren die Wahl-Berlinerin Svenja Neubauer zur Gewinnerin des  Drag Design Contests 

Bei einer bunten Runway-Show wurde gestern in Berlin die Gewinnerin des Lieferando Drag-Outfit Design Contests gekürt. Fünf Berliner Dragqueens führten die fertigen Outfits der zuvor ausgewählten Finalist:innen der prominent besetzten Jury vor. Am meisten überzeugte die Jury, bestehend aus Modeikone Jorge González, Dragqueen Bambi Mercury und Lieferando-Geschäftsführerin Katharina Hauke, das Design “Maki Dress” von Svenja Neubauer aus Berlin. Jorge González schwärmte über das durch und durch vom Sushi inspirierte Outfit: “Es ist jung, frisch und tragbar - eine sehr gute Mischung der vorgegebenen Themen Food und Drag.” Die passende, handgefertigte Nigiri-Perücke wurde von Lieferando bei Perücken-Legende Karl Gazali in Auftrag gegeben. Auch Bambi Mercury war begeistert: “Von der Skizze bis zum endgültigen Design konnte man sehen, dass es exakt so umgesetzt wurde und dass da wirklich sehr viel Liebe zum Detail drin steckt. Das ist auf jeden Fall ein campy Drag-Outfit, das sich aber durch die Bewegungsfreiheit dennoch gut in Drag Performances integrieren lässt.” Die Entscheidung fiel der Jury jedoch nicht leicht, bestätigt auch Lieferando-Geschäftsführerin Katharina Hauke “Die Entscheidung, aus den über 30 eingereichten Designs, 5 auszuwählen, war der schwierigste Job meines Lebens. Für Svenjas Outfit sprach letztendlich die Trag- und Tanzbarkeit - nicht zuletzt weil  ich selbst auch sehr gerne tanze.” 

10.000 € zur Förderung der Design-Karriere

Mit dem von ihrer Leibspeise, dem Sushi, inspirierten Outfit sicherte sich Svenja Neubauer das Preisgeld in Höhe von 10.000 €. “Ich fand den Wettbewerb an sich schon eine supercoole Erfahrung, aber jetzt zu wissen, dass mein Können so wertgeschätzt wird, ist einfach überwältigend,” freut sich die 25-jährige Wahl-Berlinerin über ihren Gewinn. “Das Preisgeld werde ich für meine Abschlusskollektion im nächsten Jahr und in meine weitere Ausbildung investieren.” Mit dem Lieferando-Gutschein im Wert von 1.000 € ist außerdem die kulinarische Versorgung beim zukünftigen Designen sichergestellt.

Eine bunte Feier der Vielfalt - Lieferando-Truck beim CSD in Berlin

Ob gewonnen oder nicht - alle Finalist:innen werden heute nochmals auf dem Lieferando-Truck beim CSD in Berlin gebührend zelebriert - gemeinsam feiern die Designer:innen und Models mit dem Team von Lieferando ein Fest der Vielfalt, Kreativität und Außergewöhnlichkeit. Lieferando-Geschäftsführerin Katharina Hauke ist überzeugt: “Unternehmen wie wir können Einfluss nehmen und haben die Verantwortung, ein Umfeld zu schaffen, in dem sich alle Mitarbeitenden wohlfühlen. Dazu gehört, dass wir offen bleiben, kontinuierlich dazulernen und Diversität feiern! Deshalb haben wir uns als Lieferando, aber auch unser Mutterkonzern Just Eat Takeaway, vorgenommen, uns weiterhin stark für noch mehr Inklusion und Diversity einzusetzen und dem Thema - im wahrsten Sinne des Wortes - eine Bühne zu geben.”

Bilder zur kostenlosen redaktionellen Nutzung. Copyright wie angegeben.

01_Symba im Udon-Dress vor der Jury_c_Robert Lehmann.jpg
  • jpg
02 _Gewinnerin Svenja Neubauer mit Model Deeon im Maki-Look_c_Robert Lehmann.jpg
  • jpg
03 _Gruppenfoto der Jury, Designerinnen und Models_c_Robert Lehmann.jpg
  • jpg
04 _Gruppenfoto der Models, v.l.n.r. Rachel Intervention, Magda von Pfeffer, Symba, Deeon, Kurdische Kween_c_Robert Lehmann.jpg
  • jpg
05 _Gruppenfoto der Jury mit Models und Moderatorin EMI_c_Robert Lehmann.jpg
  • jpg
06 _Gewinnerin Svenja mit Deeon, Jorge González und Bambi Mercury_c_Robert Lehmann.jpg
  • jpg
07 _Svenja Neubauer mit der Jury_c_Robert Lehmann.jpg
  • jpg
08 _Jury, v.l.n.r. Bambi Mercury, Jorge González, Katharina Hauke_c_Robert Lehmann.jpg
  • jpg
09_Jury Panel v.l.n.r. Bambi Mercury, Jorge González, Katharina Hauke_c_Robert Lehmann.jpg
  • jpg
10_Jorge González mit Deeon im Maki-Look und Symba im Udon-Dress_c_Robert Lehmann.jpg
  • jpg
11_v.l.n.r. Jorge González, Deeon mit dem Erstplatziertem Maki-Look und Bambi Mercury_c_Robert Lehmann.jpg
  • jpg
12_v.l.n.r Jorge González, Deeon mit dem Maki-Look, Gewinnerin Svenja Neubauer und Bambi Mercury_c_Robert Lehmann.jpg
  • jpg
LieferandoDragDesign_LieferandoCandlelightDinner_c_OttoSelau.jpg
  • jpg
LieferandoDragDesign_UdonDress_cFranziDeubert.jpg
  • jpg
LieferandoDragDesign_MakiLook_c_SvenjaNeubauer.jpg
  • jpg
LieferandoDragDesign_SushiRobe_cMarcRohwein.jpg
  • jpg
LieferandoDragDesign_MadameLieferando_c_TanjaSchulz-Hess.jpg
  • jpg

Bilder CSD Berlin, 22.07.23

Flagge_CSDTruck_c_Lieferando_Lara Kljucar.jpg
  • jpg
Siegessäule_CSDTruck_c_Lieferando_Lara Kljucar.jpg
  • jpg
Rachel Intervention_Magda von Peffer_Anni Donwald Lieferando_Marc Rohwein Designer_CSDTruck_c_Lieferando_Lara Kljucar.jpg
  • jpg
Rachel Intervention__CSDTruck_c_Lieferando_Lara Kljucar.jpg
  • jpg
KurdischeKween_LucaValentino_RachelIntervention_CSDTruck_c_Lieferando_Lara Kljucar.jpg
  • jpg
Katharina Hauke_CSDTruck_c_Lieferando_Lara Kljucar.jpg
  • jpg
KimTränka_CSDTruck_c_Lieferando_Lara Kljucar.jpg
  • jpg
Magda von Pfeffer_Katharina Hauke_CSDTruck_c_Lieferando_Lara Kljucar.jpg
  • jpg

Über Just Eat Takeaway.com

Über Lieferando / Just Eat Takeaway.com

Lieferando ist ein erfolgreicher Onlinemarktplatz zum Bestellen von Essen, Lebensmitteln und Alltagsprodukten in Deutschland und Österreich. Das Unternehmen stellt Partnern eine Plattform, Infrastruktur sowie zahlreiche Services für ihr digitales Bestellgeschäft bereit und erleichtert Konsument:innen die Bestellung per App. Darüber hinaus bietet Lieferando einen Logistikdienst mit festangestellten Fahrer:innen für Partner ohne eigenen Lieferservice. Lieferando wurde 2009 in Deutschland gegründet und gehört zu Just Eat Takeaway.com (LSE: JET, AMS: TKWY). Der Technologiekonzern mit Hauptsitz in Amsterdam verbindet über seine Plattform Konsument:innen und mehr als 679.000 angeschlossene Partner aus Gastronomie, Lebensmittel- und Einzelhandel mit Standorten in 20 Ländern: den USA, Großbritannien, Deutschland, den Niederlanden, Kanada, Australien, Österreich, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Frankreich, Irland, Israel, Italien, Luxemburg, Neuseeland, Polen, Slowakei, Spanien und Schweiz.


Mehr auf www.justeattakeaway.com/newsroom, www.justeattakeaway.com, LinkedIn und Twitter/X.

Kontaktdaten

Verwandte Themen

Zugriff auf exklusive News erhalten

Bist du ein Journalist oder arbeitest du für eine Publikation?
Melde dich an und beantrage den Zugriff auf unsere exklusiven News.

Zugriff anfordern

Receive Just Eat Takeaway.com news on your RSS reader.

Or subscribe through Atom URL manually