Arbeitgeberzuschuss in Restaurants und Cafés

Lieferando for Business führt Lieferando Pay Card in Österreich ein

  • Lieferando erweitert seinen Firmenservice um eine physische Lieferando Pay Card
  • Der Zuschuss vom Arbeitgeber wird für Essen in hunderttausenden Restaurants, Cafés, Bäckereien und Speiselokalen weltweit nutzbar
  • Auch Non-Desk-Worker profitieren vom Verpflegungszuschuss

Lieferando for Business erweitert seinen Service in Österreich um eine physische Debitkarte. Mit der Lieferando Pay Card können Angestellte die Zuschüsse ihres Arbeitgebers in weltweit hunderttausenden Speiselokalen, Restaurants, Cafés und Bars nutzen, die Mastercard und Maestro akzeptieren. Herausgegeben wird die Karte von der globalen Zahlungsplattform Adyen.

  • png
  • jpg
  • jpg

Die neue Lieferando Pay-Karte erweitert den bestehenden Mitarbeiterservice Lieferando Pay. Mit diesem bezuschussen immer mehr Firmen Essensbestellungen ihrer Mitarbeitenden ins Homeoffice oder Büro. Durch die neue Karte können Angestellte ihr digitales Guthaben nun auch offline nutzen: zum Beispiel vor Ort in Bäckereien, Restaurants oder Cafés, ohne dass diese Restaurantpartner von Lieferando sein müssen. Die Mitarbeitenden können ihren Essenszuschuss damit auch unterwegs flexibel nutzen. Auch Angestellte, die nicht am Schreibtisch arbeiten oder ihr Essen lieber vor Ort kaufen, profitieren von der zusätzlichen Zahlungsmethode.

Außendienst und Non-Desk-Worker profitieren von der Lieferando Pay Card
In der modernen Arbeitswelt bedienen wir auch die Bedürfnisse von Angestellten flexibler. Mit der Lieferando Pay Card erweitern wir den digitalen Bestellservice auf dem Smartphone um eine Karte, mit der auch vor Ort gezahlt werden kann: vom Kaffee unterwegs über den Mittagstisch in Restaurants bis hin zum ganzen Team-Event. Damit können auch Non-Desk-Arbeitnehmer:innen ihre Zuschüsse nutzen – und Unternehmen ihre Mitarbeitenden unkompliziert bezuschussen.   Lieferando-Geschäftsführerin Katharina Hauke

„Mit der physischen Karte und der Lösung von Lieferando erleichtern wir Personalabteilungen und Mitarbeitenden das Leben und können den Aufwand für Spesenabrechnungen deutlich reduzieren. Zugleich erhalten Manager transparent und in Echtzeit einen Überblick über die Ausgaben – einfach und unkompliziert”, freut sich Alexa von Bismarck, Commercial Head Adyen EMEA.

Im August 2021 wurde die Lieferando Pay Card in Deutschland, den Niederlanden und Polen eingeführt. Nun wird der Service auch in Österreich nutzbar.

Tausende Mittagessen ins Homeoffice 

Beschleunigt durch den Trend zu hybriden Arbeitsmodellen nutzt bereits eine dreistellige Anzahl in Österreich ansässiger Unternehmen Lieferando Pay als digitale und flexible Alternative zur klassischen Kantine. Darunter Start-ups wie Bitpanda und „willhaben”, aber auch Traditions- und Großunternehmen wie Klarna. So haben österreichische Arbeitnehmer 2021 tausende Mittagessen bestellt, viele davon ins Homeoffice.

Weitere Informationen:

Über Just Eat Takeaway.com

Über Lieferando / Just Eat Takeaway.com
Just Eat Takeaway.com (LSE: JET, AMS: TKWY) ist ein weltweit führender Online-Marktplatz für Essenslieferungen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Amsterdam konzentriert sich darauf, Konsument:innen und Restaurants über seine Plattform zu verbinden. Mit über 634.000 angeschlossenen Restaurants bietet Just Eat Takeaway.com Konsument:innen eine große Auswahl an Gerichten. Just Eat Takeaway.com arbeitet hauptsächlich mit Restaurants zusammen, die einen eigenen Lieferservice anbieten. Zusätzlich stellt das Unternehmen einen Lieferdienst für Restaurants bereit, die nicht selbst ausliefern. Der Zusammenschluss aus Just Eat und Takeaway.com hat sich schnell zu einem führenden Online-Marktplatz für Essenslieferungen entwickelt mit Standorten in 23 Ländern: den USA, Großbritannien, Deutschland, den Niederlanden, Kanada, Australien, Österreich, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Frankreich, Irland, Israel, Italien, Luxemburg, Neuseeland, Polen, Rumänien, Slowakei, Spanien und Schweiz sowie durch Partnerschaften in Kolumbien und Brasilien. Weitere Informationen auf www.justeattakeaway.com

Kontaktdaten

Zugriff auf exklusive News erhalten

Bist du ein Journalist oder arbeitest du für eine Publikation?
Melde dich an und beantrage den Zugriff auf unsere exklusiven News.

Zugriff anfordern

Receive Just Eat Takeaway.com news on your RSS reader.

Or subscribe through Atom URL manually